Dienstag, 1. November 2011

Wenn der Krampus kommt..

Er kommt am 5.Dezember, trägt eine Furcht einflösende Maske und grölt beängstigende Laute. Mit einer Rute in der Hand macht er nicht nur Kindern Angst. Die ganz heldenhaften necken ihn bis er ihnen nachläuft. Den meisten gelingt die Flucht unversehrt, wenn sich ihnen nicht gerade etwas in den Wege stellt wie zum Beispiel eine Eisplatte. So ist es mir als Kind einmal passiert. Der Preis für meinen Mut war eine Beule auf dem Hinterkopf.
Doch nun zum "Hauptdarsteller" in dieser Erzählung, dem Krampus. Im Ostalpenländischen Adventsbrauchtum sowie in Ungarn, Slowenien, Tschechien und Teilen Kroatiens tritt diese "Schreckengestalt" immer in Begleitung mit dem Heiligen Nikolaus auf. Abgeleitet wurde der Name vom mittelhochdeutschen "Krampen" (Kralle) oder bairisch "Krampn" (etwas lebloses, vertrocknetes oder verdorrtes).
Vom Aussehen ähnelt der Krampus dem eines Teufels. Er kleidet sich mit einem Anzug aus Schaf- oder Ziegenfell, einer Maske aus Holz, echtem Ziegenbockhörnern oder auch Gummimasken, trägt Kuhglocken, einen Rossschweif und eine Weidenrute. Beobachtet man jedoch die Krampusse in den verschiedenen Dörfern und Tälern so unterscheiden sich diese vielerorts in ihrem Aussehen voneinander.
Wann genau der Krampus in Südtirol aufgetaucht ist, kann heute nicht mehr so genau gesagt werden. Ursprünglich war der Krampusbrauch im ganzen Habsburgerreich verbreitet. Ausgehend von den Klosterschulen entwickelte sich seit Mitte des 17. Jh. der Einkehrbrauch: begleitet von Schreckgestalten und Teufeln prüfte und beschenkte der Heilige Nikolaus während die unartigen Kinder vom Krampus bestraft wurden.
So schaurig es auch ist, es ist immer wieder ein Nervenkitzel, wenn man am 5. Dezember einem Krampus begegnet. Da kann man nur hoffen, man war das ganze Jahr über brav. Und das gilt nicht nur für Kinder...!
Verbinden Sie einen Urlaub im Hotel Adria in Meran mit so einem Schauspiel! In Meran und Umgebung finden zahlreiche Krampus-Läufe und Nikolausumzüge statt:
Meran: Krampus-Umzug - Höllenschlucht Krampus (ohne Nikolaus) in den Meraner Lauben
Tscherms: Nikolaus-Umzug in Tscherms mit "Krampusbar" ab 15 Uhr
Mals: 19.30 Uhr Krampuslauf durch die schmalen Dorfgassen von Mals

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen